4.1.2 Konvertierung Erläuterungsbericht / Hinweise zur Erstellung von Erläuterungsberichten:

1. Daten aus Gispad exportieren

Für die Erstellung des Erläuterungsberichtes werden die Daten verwendet werden, die Sie mit der GISPAD-Anwendung und dem vom LANUV bereitgestellten aktuellen Osiris-Verfahren in den Objektklassen MAS, BT, FP und FT erfasst haben. Die Sachdaten müssen vollständig aus Gispad im XML-Format (Option ID als Referenz) exportiert werden.

2. Gispad-Export als ZIP-Datei speichern

Erstellen Sie bitte ein Archiv der aus dem vorherigen Schritt exportierten Sachdaten (XML-Datei) im ZIP-Dateiformat.

3. DE-Nummer angeben und ZIP-Datei hochladen

Als nächstes bitte die DE-Nummer des FFH-Gebietes in das Formular-Feld eingeben. Dies ist notwendig, da neben den neu erfassten Daten auch die Altdaten aus der Osiris-DB geladen und mit den neuen verglichen werden. Abschließend wird der zusammengestellte Erläuterungsbericht exportiert und kann lokal als Microsoft Word oder LibreOffice Datei geöffnet werden. Die 'FFH-Lebensraumtypen', 'Geschützte Biotope' sowie die 'Arten der VS- und FFH-Richtlinie' werden bei der Zusammenstellung mit den Altdaten verglichen und Änderungen (Flächengröße oder neuer bzw. weggefallener LRT) in der Spalte Kommentare vermerkt. Die Veränderungen sollten nach Möglichkeit bei der weiteren Bearbeitung näher erläutert werden. Die Kommentare sind für das LANUV wichtig, da Veränderungen auch in den FFH-Daten der Osiris-DB nachgehalten werden müssen. Nach Abschluss des Berichtes kann eine Kopie für eine anderweitige Verwendung erstellt werden, in der die Bemerkungsspalten gelöscht werden.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt 'Hinweise'.

FFH-Gebietsnummer:  DE -  - 

Diese Anwendung benötigt Javascript. Falls Sie diese Anwendung aufrufen möchten, schalten Sie in Ihrem Browser Javascript ein.